Klasse B

Das Projekt Begleitetes Fahren in Niedersachsen ermöglicht allen Jugendlichen, die mit Beginn der Ausbildung in der Fahrschule 16 1/2 sind, die großartige Möglichkeit, den Führerschein der Klassen B und BE bereits mit 17 Jahren zu erwerben. Dabei gibt es keine Unterschiede zu einer „normalen“ Ausbildung, bei der man den Führerschein erst mit Vollendung des 18. Lebensjahrs erhält.

Hier nun ein paar Eckdaten, die für dich wichtig sind:

  • Du musst 14 Theoriestunden besuchen, davon sind Thema 13 und Thema 14 Pflicht.
  • Du musst 12 Sonderfahrten/Pflichtfahrten absolvieren, die sich aus 5 x Überland, 4 x Autobahn und 3 x Nachtfahrten zusammensetzten.
  • Das Fahrzeug darf nicht schwerer als 3500 Kilo sein.
  • Es darf ein Anhänger mit maximal 750 Kilo angehängt werden (Ausnahmen lassen wir der Einfachheit halber an dieser Stelle weg, erklären wir dir dafür gerne persönlich).
  • Probezeit: Zwei Jahre.
  • Dauer der Prüfung: Maximal 45 Minuten.
  • Der Führerschein schließt die Klassen AM (Roller) , L (Kleiner Trecker) und S mit ein.
  • Du benötigst ein biometrisches Passfoto, eine Bescheinigung über die Lebensrettenden Sofortmaßnahmen und einen erfolgreichen Sehtest, der nicht älter als zwei Jahre ist.
  • Für uns das Wichtigste ist, dass dir die Ausbildung viel Freude bereitet, du viel lernst und am Ende ein guter und souveräner Autofahrer bist. Und das gibt es nur bei uns!

Wir hoffen, dir mit diesem kleinen Einstieg die Angst vor dem Führerschein der Klasse B etwas nehmen zu können – und würden uns freuen, wenn du den Führerschein der Klasse B bei uns absolvierst.

Viel Spaß in der mobilen Welt wünscht dir die Fahrschule Jendritzki jr. UG aus Braunschweig!